"Reiche, positive Energie"

Mareike Hilbrig

 

Mareike Hilbrig ist unsere Chorleiterin. Sie arbeitet auch als Klavierpädagogin und leitet den Frauenkammerchor Marburg.

Sie studierte in Mainz, Frankfurt/M. und Hyderabad (Indien). Chöre zu leiten lernte sie unter anderem bei Wolfgang Schäfer, Ronald Pelger und Susanne Rohn. Wichtige Impulse in ihrer Gesangsausbildung erhielt sie von Gisela Pohl und Heidrun Göttsche.


Einen Großteil Ihres Lebens widmet sie der Musik – mit Leidenschaft, mit Verstand und Herz. Sie fordert uns! Und wir lassen uns fordern. Denn Mareike Hilbrig tut dies mit viel Charme und Humor. Und wir lassen uns fordern, weil wir wissen und spüren, dass es uns als Chor, dass es jeder einzelnen Sängerin, jedem einzelnen Sänger guttut. Es macht Spaß. Unter ihrer Leitung zu singen bringt Gewinn und Genuss.


Sie fördert die Stimmbildung. Am dreitägigen Kurs des Trainerteams von Voce Libera nehmen viele von uns einmal im Jahr teil. Und wir stellen fest, mit Erstaunen und Begeisterung, was in uns steckt.


Mareike Hilbrig wählt Stücke aus, die sich nicht jeder Chor zutraut. Sie wählt Stücke aus, die Position beziehen, die Menschlichkeit einfordern in unmenschlichen Zeiten und Umständen. Sie wählt Stücke aus, die witzig und fröhlich und spritzig sind. Sie wählt Stücke aus, auf denen ein Segen liegt.


Manchmal findet Mareike Hilbrig ein Lied, wie für unseren Chor gemacht, aber kein geeignetes Arrangement. Dann schreibt sie uns ein schönes und spannendes Arrangement.


Sie dirigiert klar und unaufgeregt. Und manchmal, nein, fast immer, singen wir auch so, wie sie dirigiert. Sie sagt: „Nicht immer singt jeder im Chor alle die Töne, die die Dirigentin sich vorstellt, aber der Klang ist so reich geworden, der Chor hat eine solche Präsenz…“ Das ist sicher auch und vor allem ihr Werk. Sie hat uns gezeigt, und wir haben erfahren, wie lohnend es ist, offen zu sein für musikalische Herausforderungen. Uns vereint eine reiche positive Energie.